Vereinsgeschichte (Chronik des TCU)

1974

  • Gründungsversammlung am 6. September – 67 Gründungsmitglieder

1975

  • 9. April 1. Spatenstich für 4 Plätze
  • 3. Juli, die ersten 4 Plätze werden eröffnet
  • 16. August, offizielle Platzeröffnung 1976
  • Weitere 2 Tennisplätze werden angelegt

1977

  • Planungsbeginn für das Clubhaus
  • Bau der Ballwand, Aufbau einer Sanitärzelle
  • Verschiedene Freundschaftsturniere auf der Clubanlage

1978

  • Vorstand verabschiedet Clubhausbau

1979

  • 1. Offenes Turnier des TCU

1980

  • Vorstand beschließt im November den sofortigen Baubeginn des Clubhauses

1981

  • Baubeginn des Clubhauses
  • Der TCU verfügt mittlerweile über 3 Übungsleiter, die das Training für die Jugendlichen und aktiven Spieler durchführen

1982

  • Fertigstellung des Clubhauses (Bauabschnitt 1), d. h. Umkleidekabinen für Damen und Herren mit Duschen und WC sowie 1 Mannschaftsraum mit Küche. Der TCU hat inzwischen 197 Mitglieder

1983

  • Clubhauserweiterung wird in Angriff benommen

1984

  • 30. April, offizielle Clubhauseinweihung
  • Tauziehen um Beitragserhöhung in der Mitgliederversammlung

1985

  • Aufnahmestopp bei 300 Mitgliedern
  • Die EDV-unterstützte Mitgliederverwaltung findet Einzug beim TCU
  • 1. Ausgabe des “Tennisblättles” erscheint

1986

  • Aufstieg der Seniorenmannschaft in die 1. Bezirksliga

1988

  • Beim 10. offenen Turnier des TCU nahmen 100 Ranglistenspieler teil u. a. so namhafte Spieler/innen wie Sabine Auer, Barbara Rittner, Sabine Hack, Andrea Betzner, Martin Sinner, Andrej Dirzu, Stanley Shaw und Bernd Glönkler
  • Aufstieg der Senioren in die Verbandsliga

1989

  • 11. Allgemeines Turnier – Südkurier Tenniscup Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die 2. Bizirksliga

1990

  • Ein “schwarzes Jahr” für den TCU – Wegen fehlender Sponsoren muß das offene Turnier des TCU abgesagt werden. Rücktritt des gesamten Vorstandes. Interimsvorstand wird im April gewählt Neuwahlen im November, Helmut Schriewer wird zum 1. Vorsitzenden gewählt Rudolf Butterweck erhält die Landesehrennadel für seine engagierte Aufbau- und Vorstandsarbeit.

1991

  • Die Mitglieder beschließen, daß auch weibliche Mitglieder Arbeitseinsatz leisten dürfen

1992

  • 1. Anlauf einen Windfang im Eingangsbereich anzubringen. Die Pläne liegen vor, aber aus Kostengründen nicht umgesetzt

1993

  • Einführung der Schnuppermitgliedschaft

1994

  • Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die 1. Kreisliga.
  • Nach 10 Jahren übergibt Familie Stengele die Platzwartschaft und Bewirtung des Clubhauses an die jüngere Generation.

1995

  • Umbau des Clubhauses wird durch viel Engagement der Mitglieder realisiert

1996

  • Verleihung der Landesehrennadel an Kassenwart Harald Straub nach 20 Jahren Vorstandsarbeit
  • 25. und vorläufig letzte Ausgabe des “Tennisblättle”, das Peter Höring 10 Jahre lang gestaltete

1997

  • Generationswechsel bei der Herren-Clubmeisterschaft, Sebastian Albeck löst Harald Wirth an der Spitze ab. In einem bis zur letzten Minute spannenden Endspiel gegen Markus Seigerschmidt wird das Spiel entschieden.
  • Gleichberechtigung für Jugendliche im Spielbetrieb für 1 Saison, d. h. sie dürfen auf allen Plätzen zu jederzeit spielen

1999

  • Jubiläumsjahr – 25 Jahre Tennisclub rot grün Uhldingen e. V. heute hat der Tennisclub über 400 Mitglieder, davon sind ca. 260 aktive und 140 passive Mitglieder

2004

  • Der Vorstand billigt für 2005 auf Vorschlag des Ehrenmitglieds Butterweck sen. die Neuauflage eines Internationalen Offenen Tennisturniers für Seniorinnen u. Senioren

2009

  • 5. Internationales Offenes Bodensee Seniorinnen / Senioren Tennis Turnier ( OBST ) mit 53 Teilnehmern und 2.100,00 € Preisgeldern. Turniertage Freitag bis Sonntag

2010

  • 6. OBST mit 77 Teilnehmern und 2.100,00 € Preisgeldern. Es nehmen Tennisspieler aus Baden und Württemberg teil

2011

  • 7. OBST mit bereits 89 Teilnehmern und einer Erhöhung der Preisgelder auf 2.520,00 €. Erste Teilnehmer der deutschen Rangliste.

2012

  • 8. OBST mit einem Hauptsponsor. 81 Teilnehmer sowie eine Erweiterung der Palette um die Herren 75, sowie 3.000,00 € Preisgeld.

2013

  • 9. OBST mit einer Teilnehmerzahl von 86 Damen und Herren. Preisgeld 2.880,00 €. Erweiterung um die Damen 65

2014

  • Jubiläumsjahr – 40 Jahre Tennisclub Uhldingen 1974 e.V. – heute hat der Tennisclub rund 320 Mitglieder
  • 10.OBST mit Teilnehmern der deutschen Rangliste und der Rangliste des ITF. Die Turnierkategorie ist T 6. Teilnehmerzahl erstmalig über 100, genau 106 Teilnehmer. Erhöhung des Preisgeldes auf 3.600,00 €.

2015

  • 11. OBST mit 118 Teilnehmern und 3.600,00 € Preisgeld. Ausweichen auf Plätze des MTC Meersburg und des TC Salem. Erweiterung des Turnier von Mittwoch bis Sonntag.

2016

  • 12. OBST mit 128 Teilnehmern und 4.400,00 € Preisgeldern. Erweiterung der Altersklassen um Damen 75 und Herren 80. Turnierkategorie S 4. Teilnehmer kommen bereits mit Wohnwagen.

2017

  • 13. OBST mit 147 Teilnehmern

2018

  • 14. OBST mit 150 Teilnehmern und 4.800,00 € Preisgeldern. Von den 150 Teilnehmern  konnte der Veranstalter allein 114 Teilnehmer aus der Deutschen Rangliste begrüssen. Gespielt wurde in den Konkurrenzen Damen 50 – 55 – 60 – 65 und 70, wobei die Damen 70 leider mangels Masse nicht zum Einsatz kamen. Die gemeldeten 3 Damen konnten der Damenkonkurrenz 65 zugeordnet werden. Bei den männlichen Teilnehmern gingen die Herren 50 – 55 – 60 – 65 – 70 – 75 und 80 an den Start.